Am: 1. September 2023
Ort: Online

Neue Veranstaltungsreihe: IPB startet „Climate Connect“ – Kick-off mit Maike Voss

Am 1. September geht es los: Mit Climate Connect startet das Institute for Planetary Health Behaviour der Universität Erfurt (IPB) eine neue Online-Verstaltungsreihe für klimagesundes Verhalten. In der ersten Ausgabe spricht Dr. Miriam Jenny (Wissenschaftliche Geschäftsführerin des IPB) mit CPHP-Direktorin Maike Voss über verhaltenswissenschaftlich fundiertes Agendasetting am Nexus Klima und Gesundheit.

Verhaltenswissenschaftliche Ansätze der Politik- und Maßnahmengestaltung werden in Deutschland spärlich eingesetzt – dabei bergen sie großes Potenzial, vorhandenes Wissen wirksam zu nutzen. Für eine krisensichere Wissenschaftskommunikation und Maßnahmengestaltung an der Schnittstelle zwischen Klima und Gesundheit braucht es Brücken zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft. Dort setzt die erste Climate Connect mit Dr. Miriam Jenny und Maike Voss an: Nach kurzen Inputs beider Referentinnen, diskutieren und identifizieren sie gemeinsam und mit dem Publikum Bausteine und Strategien für die notwendigen Strukturen, um die planetare Gesundheit vom Menschen her zu denken.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

„Climate Connect“ vorgestellt

Bei der neuen Vorlesungsreihe „Climate Connect“ des IPB treffen zwei Expert:innen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen aufeinander. Beide Vortragenden bringen ihre Expertise und Erfahrungen ins Gespräch ein und stellen ihr Wissen zu klimagesundem Verhalten vor.

Das Ziel der Vortragsreihe ist durch den interdiszplinären Austausch den „Missing Link“ zwischen Wissen und Handeln herzustellen. Das IPB lädt somit ein, am Stand der aktuellen Forschung zu Planetary Health Behaviour teilzuhaben: „Climate Connect richtet sich an alle, die an einem wissenschaftlichen Austausch und an Lösungen für mehr Gesundheitsförderung und Klimaschutz interessiert sind. Werden Sie Teil des Missing Link!“

Lesen Sie mehr über den Hintergrund und über die Motivation des neuen Formats.