24. Juni 2024 Meldungen

Hitzeschutz am Arbeitsplatz – Praxisnahe Maßnahmen für den Sommer

Logos der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit; des Centre for Planetary Health Policy, des Bumndesministeriums für Arbeit und Soziales; des Projektes "Arbeit: Sicher + Gesund"

Am 06. Juni 2024 organisierten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), die Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG) und das Centre for Planetary Health Policy (CPHP) eine Informationsveranstaltung im Rahmen des bundesweiten Hitzeaktionstags. Hierbei stellten Expert:innen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes konkrete und kurzfristig umsetzbare Ansätze und Lösungen zum Hitzeschutz am Arbeitsplatz vor.

Hitzebelastung stellt eine unmittelbare Bedrohung für die Gesundheit und Sicherheit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern dar und hat auch zunehmend negative Auswirkungen auf die Produktivität von Unternehmen. Auch die UV-Strahlenbelastung trägt ein gesundheitliches Risiko, insbesondere für die Arbeit im Freien. Diese Herausforderungen sind keine abstrakte Gefahr mehr, sondern ein akutes Problem, das Beschäftigte, Personalverantwortliche und Unternehmen gleichermaßen betrifft.

Angesichts der bereits spürbaren gesundheitlichen Auswirkungen von Hitze in nahezu allen Branchen stehen Unternehmen und Verwaltungen, wenn auch regional unterschiedlich stark betroffen, vor der schwierigen Aufgabe, kurzfristige und effektive Maßnahmen zum Hitzeschutz umzusetzen.

Eine Sammlung weiterführender Informationen, die Aufzeichnung der Veranstaltung sowie die Präsentationen der Referentinnen stehen ab sofort zur Verfügung.

Zusammenstellung hilfreicher Links und guter Praxisbeispiele

Aufzeichnung

Programm

Die Präsentationen der Referentinnen können über den Programmtitel heruntergeladen werden.

10:30Begrüßung
durch Maike Voss (Centre for Planetary Health Policy) und Eva Schubert (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
10:35 Beurteilung von sommerlicher Hitze am Arbeitsplatz (PDF)
Dr. Carina Jehn, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
10:45 Arbeitsstättenregeln bei sommerlichen Hitzeereignissen – Was ist neu, was kommt? (PDF)
Dr.- Ing. Kersten Bux, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
10:50 Hitzeaktionspläne – Was müssen Unternehmen beachten? (PDF)
Dipl.- Biol. Janett Khosravie-Hohn, BG BAU- Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
11:00 Hitze- und UV-Schutz in der Praxis (PDF)
Marion Nesselrath, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
11:10 Betrieblicher Hitzeschutz braucht Kulturwandel – Beschäftigte für die Nutzung von Schutzmaßnahmen gewinnen (PDF)
Dipl.- Psych. Lea Dohm, Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V., Psychologies for Future/Psychotherapists for Future e.V.
11:25 Offener Austausch und Diskussion
11:55 Zusammenfassung und Abschluss
12:00 Ende der Veranstaltung